Ma Profession de Foi

Liebe Mitbürgerin, lieber Mitbürger,

am kommenden 4. Juni wählen die Französinnen und Franzosen in Deutschland, Österreich, Zentraleuropa und den Balkanländern ihren Abgeordneten.

Gewählt vom und für das Volk, soll Ihr zukünftiger Abgeordneter Ihre Interessen verteidigen und aktiv den Wandel mitgestalten.

Das Wiederaufrichten unseres Landes, die Wiederherstellung seines Ansehens im Inneren wie auch auf der europäischen und der weltweiten Bühne, die Erneuerung des deutsch-französischen Tandems, die Rückkehr zu einer verantwortungsvollen Haushaltspolitik die einen Schuldenabbau zum Ziel hat sowie die ungewisse Zukunft des europäischen Projekts benötigen eine starke Mehrheit in der Assemblée nationale.

In Folge der 5 Jahre langen sozialistischen Regierung mangelt es nicht an Besorgnis erregenden Themenfeldern für die im Ausland lebenden Französinnen und Franzosen. Die Erhöhung der Steuerlast durch die Einführung der Sozialabgaben CSG (Contribution sociale généralisée) und CRDS (Contribution au remboursement de la dette sociale), die Verringerung der konsularischen Vertretungen, der Rückgang der Haushaltsmittel für französische Bildungseinrichtungen im Ausland…

Seit über 2 Jahren bin ich Ihnen bei zahlreichen Gelegenheiten im siebten Wahlkreis der Französinnen und Franzosen im Ausland begegnet, wo ich fast 20 Jahre lang gewohnt habe (8 Jahre in Deutschland, 6 Jahre in Ungarn, 2½  Jahre Österreich und 2½ Jahre in Rumänien). Durch unseren Austausch bestärkt, habe ich mich entschieden mich zur Wahl zu stellen mit der Unterstützung der Partei „Les Républicains“.

Am 4. Juni rechne ich mit Ihrer Unterstützung dafür, dass Sie mich zum Abgeordneten der Assemblée nationale für den siebten Wahlkreises der Französinnen und Franzosen im Ausland ausersehen.